* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   22.04.13 21:23
    erster :D
   22.04.13 21:24
    erster :D selber blöt
   16.05.13 15:46
    Du weißt schon, dass bei






Zwang der Technik

Heute habe ich mal wieder gemerkt, dass man nicht weit kommt mit einem alten Handy wie meinem... Ich habe mir neue Kopfhörer auf den USA bestellt und hab mich gefreut diese auch als Headset benutzen zu können... normalerweise! Aber bei meinem alten Handy geht das natürlich nicht, weil es ja nicht zeitgemäß genug ist! Aber wäre das mal das einzige Problem mit der Technik... Ziemlich oft werde ich gefragt, ich ich WhatsApp habe, aber nein - auch das unterstützt mein Handy noch nicht! Das heißt, ich muss dann jedes Mal sagen "Nein, sorry... mein Handy ist zu alt." Wie ich das hasse! Fortschritt ist ja super, aber soooo viel?! Muss das denn sein? ... Genauso wird man gezwungen alle paar Jahre einen neuen Drucker, Scanner, Handy oder sonstwas zu kaufen, weil das Teil entweder zu alt ist oder einfach nicht mehr funktioniert! Naja, ich werde mich wohl ewig drüber aufregen, aber ich werde mich - wie die meisten unter uns - dem Zwang beugen.
11.2.14 17:11


Aufregungen des Alltags

Jeden Tag kommt mir etwas unter über das ich mich eine halbe Ewigkeit aufregen könnte! Neulich waren es Teenie-Mütter, die ihrer Aufgabe nicht im Geringsten gerecht werden... was können die Kinder dafür?! ich rege mich dann immer so sehr auf, dass ich wegschalten muss und mich anders beschäftigen muss, damit ich nicht zu sehr ausflippe. :D Klar, jeder macht Fehler, aber die Fehler, die diese Leute machen, sind nicht vertretbar und einfach unverantwortlich. Sie machen ein Leben kaputt, von Wesen, die sich nicht mal annähernd wehren können! Zur Zeit wird mir bewusst, dass so viel schlimmes passieren kann im Leben, auch ohne dass man etwas dafür kann oder es verändern kann...
16.5.13 13:58


Freizeitpläne

Immer wenn ich mir etwas vornehme, z.B mit Freunden oder andersweitig, kommt etwas dazwischen oder das Studium geht vor... Oh man. Dabei ist doch soo schönes Wetter und ich würde sooo gern an den See gehen mit meinen Freunden, aber nein... Physik, Chemie, Mathe... all' das ist wichtiger. Ich denke mir immer: "Denken die eigentlich auch mal an unsere Freizeit und Gesundheit? So viel arbeiten kann ja nur ungesund sein!" Manchmal fühle ich mich richtig überarbeitet. Ich werde mich nun um mehr Sport für mich kümmern, da ich nicht richtig ausgelastet bin, sondern nur gestresst! Aber was rege ich mich auf?! Die Uni ist toll, die Leute sind toll und mein Schatz ist auch toll! Nun gehe ich mich wieder mit den wichtigen Dingen des Lebens beschäftigen! z.B. Facebook, Nachrichten und natürlich die Uni!
30.4.13 16:13


Elektronik des Alltags

Immerwieder auf's Neue fällt mir auf wie abhängig wir von der Technik sind. Was wären wir ohne Facebook, Jappy & Co? ... oft geht mir das echt auf den Zeiger. Neulich habe ich neue Leute kennengelernt, wie so oft, und meist ist da die erste Frage nicht nach der Handynummer der Bekanntschaft sondern nach dem Facebooknamen. Aber gibt man denn bei Facebook nicht mehr preis, als wenn man der neuen Bekanntschaft einfach die Handynummer geben würde und sich trifft?!

Ich finde das altmodische treffen einfach toll, da man sich im real life doch viel besser unterhalten kann und sich besser anfreunden kann. Wer weiß, wer auf der anderen Seite der Leitung sitzt? Bei einer Handynummer weiß man es ja im Normalfall, bei Facebook vermutet man es auch, aber wissen? ... Naja, wie auch immer.

 

Ich denke, man sollte mal ein paar Tage die neue Technik ruhen lassen und sich in den Park setzen mit einem Buch oder ähnlichem. Nicht nut Nikotin, Alkohol usw. sind schlecht und machen abhängig, sondern auch die Technik!

 

Also Leute: raus ins Freie, Freunde treffen!

22.4.13 18:54


Soo viel zu tun!

Zur Zeit kommt alles aufeinander. Jeder will was von mir, jeder hat Wünsche... so viel zu tun! ... Oft denke ich, ich pack das nie aber in Endeffekt muss es ja klappen... ich möchte mein Studium schon schaffen.

Da ich molekulare und strukturelle Produktgestaltung studiere, hat das viel mit Naturwissenschaften zu tun. Allerding bezeichne ich Physik nicht gern als Naturwissenschaft ich mag Physik nicht. Aber dennoch kommt da dieses riesige Physik-Praktikum auf mich und meine Mitstudenten zugerollt und fordert viel Zeit und Muße.... mal sehen, wie wir dieses Monstrum bewältigen!

 

Aber da ich ja meinen liebevollen Schatz hab, der mir dabei hilft, dneke ich, dass ich das Monster Physik bezwingen kann und siegreich auf dem Kampf hervor gehe, auch wenn es viel Mut und Ausdauer benötigt.

 

Ich hoffe, dass auch meine Freunde mich bestmöglich unterstützen. und natürlich hoffe ich, dass die Überforderung, die tagein tagaus dabei ist, bald bezwungen ist und alles gut ist

21.4.13 17:47





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung